Handballkreis Gütersloh -

Adresse und E-Mail

Sie befinden sich hier: https://www.handballkreis-guetersloh.de/2016/03/27/neue-spielordnung-ab-01-07-2016-%c2%a719a-und-19b/

Neue Spielordnung ab 01.07.2016 §19 a und §19 b

Zum 01.01.2016 tritt die neue Spielordnung des DHB in Kraft. Die Landesverbände haben in einigen § (insbesondere § 55 SpO) noch Regelungsbedarf. Diese ergänzenden Regelungen werden veröffentlicht, sobald sie beschlossen wurden.

Die SpO § 19 a und § 19 b regelt das Gastspielrecht und das Zweifachspielrecht für Jugendspieler.

Hintergrund dieser Regelung ist, dass Spielerinnen und Spieler eine Spielmöglichkeit bekommen, ohne gleich den Verein zu wechseln, wenn in ihrem Verein keine Spielmöglichkeit in ihrer Altersklasse besteht (SpO § 19 b) oder sie sollen die Möglichkeit bekommen, in höheren Spielklassen ihrer Altersklasse Erfahrungen zu sammeln. (SpO § 19 a)

Die Voraussetzungen sind in der neuen SpO beschrieben. Hier aber schon jetzt ein paar Hinweise, da schon die wildesten Konstrukte durch den Kreis geistern:

Hier geht es um den § 19 a+b in Bezug auf die Jugend Qualifikationsrunden im nächsten Jahr.

  1. Nach § 19.2 gehören die Qualifikationsspiele nach wie vor zum neuen Spieljahr.
  2. Ein Spielrecht nach § 19 a+b kann nur in der Zeit vom 01.07. bis 31.10. für die gesamte Spielsaison beantragt werden.
  3. Die Spielsaison endet mit dem letzten Spiel der M-Serie incl. der ggf. damit verbundenen Entscheidungsspiele. Danach erlischt auch ein erteiltes Spielrecht aus § 19 a+b.

D.h. für die Jugendqualifikationsrunden kann ein solches Spielrecht nach 19 a+b nicht beantragt werden, da das alte Spieljahr abgeschlossen ist und das Antragsrecht für die neue Spielsaison erst ab 01.07. möglich ist.

Friedrich Prill